Plov, eine köstliche Reispfanne, ist das usbekische Nationalgericht

In Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans, kann man im Central Asian Plov Center zusehen, wie das beliebte Nationalgericht im Kasan, einem riesigen gusseisernen Metallkessel, zubereitet wird. Davon gibt es in dem Center gleich mehrere, um verschiedene Variationen anbieten zu können. Der größte Kasan soll sogar für 10.000 Portionen reichen! Einheimische kommen gerne zum Mittagessen hierher oder holen sich während ihrer Mittagspause einen „Plov-to-go“.

Mann rührt im Kasan den Plov um.

Üblicherweise tun sich Männer als Chefköche des Plov hervor.

Der größte Kasan des Plov Centers

Der größte Kasan des Plov Centers wird auch von Einheimischen gerne fotografiert.

Grundlagen des Gerichtes sind immer wieder Reis, Fleisch, gelbe und roten Rüben, Zwiebeln, verschiedene Gewürze sowie viel Hammelfett oder Öl. Je nach Anlass und Vorlieben werden dem Plov beispielsweise auch Rosinen, Kichererbsen oder Wachteleier beigefügt.

Vor dem großen Ansturm auf das Zentralasiatische Plov Center in Taschkent

Vor dem großen Ansturm auf das Zentralasiatische Plov Center in Taschkent

Ein dezentes Schild weist auf das Plov Center hin.

Ein dezentes Schild weist auf das Plov Center hin.

Plov wird nur einmal am Tag gekocht und mittags gegessen. So hat auch das Plov Center täglich nur für kurze Zeit, von 12 bis 14 Uhr geöffnet. Oft ist schon schnell alles ausverkauft so dass es sich lohnt, bereits vor 12 Uhr dort zu sein. Doch in manchen Restaurants kann man auch abends noch in den Genuss der aromatischen Nationalspeise kommen. Dazu gibt es immer frischen Salat, traditionelles usbekisches Brot sowie den obligatorisch zum Essen gereichten schwarzen oder grünen Tee, der aus kleinen Schälchen getrunken wird.

Anreise nach Taschkent

Zu Beginn dieses Jahres 2019 hat Usbekistan die Einreisebestimmungen vereinfacht. So besteht unter anderem für Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen in Usbekistan keine Visumspflicht mehr.

Neuerdings bietet Air Astana Flüge von Frankfurt mit kurzem Umsteigen am modernen Nur-Sultan (Astana) International Airport nach Taschkent an. Die nationale kasachische Airline startet immer dienstags, mittwochs, samstags und sonntags um 19.55 Uhr in der Mainmetropole und bringt die Fluggäste am Morgen des folgenden Tages nach Taschkent. Die Reisezeit beträgt dabei knapp 10 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.