Pinkelprämie für Autohofkunden?!

Schön sauber, aber nicht kostenfrei: die Sanitäranlagen von Sanifair (Foto: Tank & Rast)

Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, ist für mich nicht nur wegen der vielen Staus zur Hauptreisezeit eine nervliche Belastungsprobe, auch der Gang zur Toilette bedeutet Stress: Entweder auf den deutschen Rastplätzen ist erst gar kein WC vorhanden oder es ist so dermaßen verdreckt, dass ich mir jedes Mal genau überlege, ob ich es nicht doch noch bis zur 45 Kilometer weiter entfernten Autobahnraststätte aushalte. Denn dort empfangen mich die Sanifair-Anlagen mit angenehmem Geruch und Vogelgezwitscher. Die Toilettenbrille wird nach jedem Gang automatisch gereinigt. Abzieher, Wasserhahn und Handtuchspender muss ich nicht einmal anfassen,  ein Sensor registriert meine Bewegungen. Doch die sauberen Toiletten haben ihren Preis: 70 Cent kostet die Nutzung. Zwar gibt’s im Gegenzug einen Bon im Wert von 50 Cent, den man in den Restaurants und Kiosken von Tank & Rast einlösen kann, aber da die Produkte dort stets überteuert sind, zahlt man als Kunde immer noch drauf.

Die Autohöfe liegen nicht direkt an den Autobahnen. Extra für eine Pause abzufahren, schreckt viele Kunden ab.

Für Viele ein Ärgernis, weshalb sich die Autohöfe für die Sommerreisezeit folgende Aktion überlegt haben: Wer zwischen dem 19. Juni bis 11. September 2013 von der Autobahn abfährt und die Sanitäranlagen der mehr als 35 VEDA-Autohöfe nutzt, zahlt 50 Cent Gebühr, erhält dafür aber eine Einkaufsgutschein im Wert von 70 Cent. Die Pinkelprämie soll die Kunden von den Autobahnraststätten an die etwas entfernteren Autohöfe locken. Aber mal ehrlich: Wer fährt für 20 Cent extra von der Autobahn ab? Da kostet mich der zusätzlich verbrauchte Sprit ja mehr!

Veronika Heibing

Über Veronika Heibing

Veronika Heibing war von 2011 bis 2016 als PR Beraterin bei Claasen Communication tätig. Ihre Schwerpunkte waren Pressearbeit, Online PR und Corporate Publishing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.